Aktuelles und Presse

Juli 2018

Die  WM in Russland –

war das herausragende Sportereignis des Jahres 2018.

Es waren bewegte Wochen für unsere Stuttgarter Dolmetscher-Agentur: an dreißig Manntagen waren Jürgen Stähle und seine Kollegen im gemeinsamen WM-Studio von ARD und ZDF in Baden-Baden im Einsatz. Wir haben diese Einsätze geplant und koordiniert und dabei sämtliche Sprachen abgedeckt, in denen die Sportjournalisten die WM-Teilnehmer, Spieler und Funktionäre, während des Turniers interviewen konnten.

Juni 2017

PIMCO Investment Summit, Frankfurt im Juni ‚17

Weitere Premiere mit hochkarätigem Kunden

Das für Europa, den Nahen Osten und Afrika zuständige Event Management von PIMCO, einem der weltweit größten Investment-Giganten, beauftragte Stähle Internationale Kommunikation mit der Betreuung des diesjährigen Investment Summit in Frankfurt.

Miriam Söllch, Heidelberg, Jeremy Groves, Köln, sowie Jürgen Stähle waren die drei Simultandolmetscher für diesen Anlass, bei dem der frühere Fed-Chef Ben Bernanke und Oliver Bäte, CEO der Allianz SE, als die herausragenden Keynote – Redner auftraten.

Juni 2017

35 Jahre Stähle Internationale Kommunikation

2. Juni 2017 – großes Bürofest am Stuttgarter Killesberg

Es wurde das heiter-lockere Geburtstagsfest – mit Luftballons, Buffet und guten Tropfen.

Über 70 Gäste – Kunden, Kollegen, Freunde – fanden sich ein, um mit uns den 35. Jahrestag der Gründung unserer Fachagentur für Konferenzdolmetscher zu feiern.

Und es war für Jürgen Stähle die Gelegenheit, im Rahmen seiner Begrüßungsrede auch sein neues Büchlein vorzustellen:

   „Simultandolmetscher – Fragen, die jeder stellt & Fragen, die kein Schwein stellt“

Ministerialdirigent Werner Schempp beleuchtete in launigen Worten die schon länger als 35 Jahre währende Zusammenarbeit „seines“ Staatsministeriums mit Johanna Roose-Stähle und Jürgen Stähle und setzte mit seiner Ansprache einen der Höhepunkte des Tages. Ebenso wie er selbst arbeiteten seine beiden „alten Freunde“ derzeit mit dem und für den sechsten Ministerpräsidenten ihrer Laufbahn.

Allen Gästen gilt unser herzlicher Dank – fürs Kommen, für Lob und Anerkennung, mit denen nicht gespart wurde, und für die vielen, großzügig verteilten Geschenke.